Photovoltaikpark 60 MW in Zagórzyca offiziell eröffnet

Farma fotowoltaiczna Zagórzyca Elmont Grupa

Am 23. Juni wurde der Photovoltaikpark in Zagórzyca bei Słupsk feierlich in Betrieb genommen. Der Kapitalgeber ist Wento, ein Unternehmen der aus Norwegen stammenden Gruppe Equinor. Der Generalunternehmer war Elmont. Die Ausführung der Bauarbeiten dauerte fast ein Jahr, an dem Bau waren ca. 500 Personen beteiligt.

Der Photovoltaikpark mit einer Leistung von 60 MW wurde auf dem Gebiet von 55 ha gebaut. Er besteht aus über 110.000 Solarmodulen mit Einkristalltechnologie. Der Bereich der Investition umfasste auch den Bau des Umspannwerkes WN/SN GPO Zagórzyca mit einer Oberleitungsschaltanlage 110kV. Auf dem Gelände des Solarparks wurde eine über 600 km lange Kabelleitung geführt und über 49.000 Aufständerungen montiert. Das Objekt wurde mittels einer 6 km langen Hochspannungsleitung ans Netz angeschlossen. Der Photovoltaikpark in Zagórzyca sollte weitere 30 Jahre lang 61 GWh Energie jährlich produzieren, es entspricht dem Verbrauch von 31.000 der polnischen Haushalte.

Wir freuen uns, dass sich immer mehr inländische Unternehmen, ähnlich unserem, in den Bau der nachhaltigen Energietechnik von morgen engagieren und von dem Boom in der Photovoltaikbranche in Polen profitieren können – wie Dr. Mariusz Luto anmerkt, Vorstandsmitglied der Firma Elmont.

Die Eröffnung eines der größten Photovoltaikparks in Nordpolen ist ein wichtiger Schritt Richtung Zielerreichung im Bereich der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen. Solarindustrie in Polen hat erhebliches Entwicklungspotential, kann zu einer Verbesserung der Lebensqualität in unserem Land beitragen und reduziert den ungünstigen Klimawandel. Der vollendete Photovoltaikpark in Zagórzyca ist ein Beispiel für positive Wirkung von Business auf die Umwelt und zeigt, dass Wirtschaftsentwicklung und Umweltschutz heutzutage nebeneinander funktionieren können und sollten.

Video von Wento

Mehr sehen

Photovoltaikparks

Photovoltaikpark mit einer Leistung von 4,4 MW

Wir freuen uns, einen neuen Elmont-Vertrag für die Planung und den Bau eines 4,4-MW-Photovoltaikparks für einen ausländischen Investor bekannt zu geben. Die Arbeiten umfassen die

Energieinfrastruktur

Neues GIS 110kV für EON

Unternehmenskonsortium Elmont Sp. z o.o. z o. Ö. und Pracownia Projektowa Enspro Sp. z o.o. z o. Ö. wird eine Führungsdokumentation entwickeln und ein 110-kV-RPZ-Kasprowicza-Kraftwerk

Photovoltaikparks

Photovoltaikparks mit einer Gesamtkapazität von 4 MW

Elmont wird zusammen mit Pracownia Projektowa Enspro Photovoltaikparks mit einer Gesamtkapazität von 4 MW entwerfen und bauenDer Arbeitsumfang umfasst die Erstellung eines Bauentwurfs, detaillierte Entwürfe,

Sehen Sie sich unsere Projekte an

OZE energia odnawialna, energetyka Elmont Grupa
Scroll to Top